Foto: Red Bull

Event!

Red Bull Wings for Life World Run

Verleih‘ der Rückenmarkforschung Flügel! Herkömmliche Spendenläufe sind eine gute Sache, aber die Action bleibt meistens auf der Strecke. Warum nicht beides miteinander verbinden? Beim Red Bulll Wings for Life World Run am 9. Mai kannst du beides haben: die Möglichkeit, aktiv etwas Gutes zu bewirken, und einen Tag voller Spaß und Adrenalin.

Bei diesem Spendenlauf startest du mit uns, dem Neckar Hub Team, und vielen anderen Menschen weltweit, trittst gegen einen virtuellen Verfolger an und und gibst der Rückenmarkforschung neuen Schwung. Wie das gehen soll? Über die Wings for Live Run App können du und deine Mitstreiter eine persönliche Streckenlänge festlegen.

Am Tag des Runs siehst du dann auf der App, wie viel du noch zu laufen hast und – viel wichtiger – wo sich das virtuelle Catcher Car befindet. Dieses versucht dich einzuholen und deinen Lauf so vorzeitig zu beenden. Schafft du es, deinen Verfolgern davonzulaufen? Wir werden es auf jeden Fall versuchen!

 

Hub News!

Studi-Rabatt!

Lern- und Arbeitsplätze für Studenten zum halben Preis.
 
Die Uni-Bib ist mal wieder viel zu voll? Gerade einen Platz ergattert und schon sind die Öffnungszeiten zu Ende? Da kann man doch nicht vernünftig arbeiten!
 
Wir haben eine bessere Lösung: Ab sofort bekommst du als Studi 50% Rabatt auf einen unserer Schreibtische im Neckar Hub. Unsere Öffnungszeiten gelten für dich nicht, du bekommst Zugang 24/7, inklusive Wochenende und Feiertage.
 
Klingt schon gut, oder? Es geht noch besser: Für Drucker, Scanner, WLAN und sogar Getränke (ja, auch Bier) zahlst du nichts extra. So hast du endlich einen ruhigen Arbeitsplatz – und das in der Gesellschaft von innovativen Startup-Teams und Freelancern.
 
Interessiert? Der erste Tag ist gratis!

Event!

Startup:con Tübingen

Du willst mit deiner Sartup-Idee so richtig durchstarten, aber brauchst noch wichtigen Input? Du hast bereits gegründet und möchtest es Supportern oder Investoren präsentieren und dich mit anderen Gründern vernetzen? Dann hast du bald die Möglichkeit dazu, denn am 15. April findet von 16.30 bis 18:30 Uhr die erste virtuelle Startup:con Tübingens statt!

Startups aus der gesamten Region haben hier die Möglichkeit, sich und ihre Ideen in 90 Sekunden Pitches vorzustellen. Danach kannst du auf einem digitalen Markt mit den anwesenden Gästen und Mit-Veranstaltern ins Gespräch kommen. Auch wir sind dabei!

Du auch?

Hub News!

Launch von meinhub.de!

Ein Hub für innovative Geschäftsideen ganz in deiner Nähe. Das Konzept von Mein Hub.
 
Der Neckar Hub entstand aus zwei Grundbedürfnissen von Startups: die Einbindung in ein Netzwerk aus Unternehmen jeder Größe in verschiedenen Branchen und flexible Arbeitsplätze mit genügend Raum zum Wachsen für junge Teams. Innovativ an dieser Idee war und ist, dass diese beiden Bedürfnisse bisher nur getrennt voneinander angeboten wurden und deshalb räumlich und preislich weit außerhalb der Reichweite von jungen Gründerinnen und Gründern lag. Nicht so im Neckar Hub – dem ersten Innovationszentrum im wachsenden Startup-Ökosystem der Region Tübingen-Reutlingen.
 
In weniger als drei Jahren entwickelte das Team unter der Dachmarke „Mein Hub“ Konzepte für fünf neue Hubs an Standorten in ganz Deutschland: Berlin, München, Stuttgart, Frankfurt am Main und Konstanz. Geographisch mögen sie weit voneinander entfernt sein, aber der Antrieb von Innovation durch die Angebote, die das Netzwerk verbinden, hält sie eng zusammen:
Professionelles Mentoring, gemeinsame Events, Unterstützung bei der Investorensuche sowie die Beantragung von Fördermitteln durch einen akkreditierten Partner. Wie schnell und unkompliziert unsere Hubs bei der Umsetzung dieser Angebote sind, beweist zurzeit unser Bodensee Hub. Dieser ist gerade dabei, einen großangelegten Ideenwettbewerb mit dem Thema Luftmobilität auf die Beine zu stellen. Und das innerhalb nur weniger Wochen.
 
Der Launch von meinhub.de ist angesichts dieser Erfolgsstory der nächste logische Schritt; Eine Plattform, auf der alle Hubs nur ein Klick entfernt sind. Hier können Besucher Gemeinsamkeiten und Alleinstellungsmerkmale, grundlegende Services und individuelle Schwerpunkte der Hubs finden – genau angepasst an die Nachfrage vor Ort.